Not sehen und handeln
Bildleiste Gemeindecaritas
Zurück zur Übersicht "Sie suchen Hilfe"

Gemeindecaritas

Was ist Gemeindecaritas?

Unter Gemeindecaritas versteht man alle sozialen Hilfsangebote einer Pfarrei, vor allem dann, wenn sie mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt werden. Diese "Caritas vor Ort" hat eine lange Tradition in den christlichen Kirchen und Gemeinden und gehört wesentlich zum Selbstverständnis einer Gemeinde (neben der Liturgie und der Weitergabe des Glaubens).

Bürgerschaftliches Engagement

Die Wichtigkeit ehrenamtlichen Engagements in allen Bereichen für eine lebendige und solidarische Gesellschaft wird auch auf staatlicher Seite immer mehr erkannt und unterstützt. Im weltanschaulich neutralen Bereich heißt dieses Engagement oft "bürgerschaftliches Engagement" und reicht von der Wahrnehmung von Ehrenämtern wie Schöffen bei Gericht oder Gemeinderäten bis hin zum freiwilligen Einsatz in sozialen, kulturellen und sportlichen Bereichen.

Wie können wir Sie unterstützen?

Wir arbeiten zusammen mit:

Ehrenamtliche Nachbarschaftshilfen in Stadt und Landkreis Aschaffenburg

Wie funktionieren die Nachbarschaftshilfen?

Sie rufen bei der Kontaktperson an. Mit diesen zusammen wird der Unterstützungsbedarf abgeklärt. Die Ansprechpartner suchen dann einen ehrenamtlichen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin und vereinbaren ein erstes Treffen. Ein bis zwei Stunden pro Woche steht dann eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter zur Verfügung, zum Beispiel für:

Kosten

Keine. Bei Fahrdiensten bitten wir um einen Kostenersatz von 0,30 €  pro Kilometer direkt an den Mitarbeiter / die Mitarbeiterin.

Wird darüber geredet?

Nein, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

Hier finden Sie eine Liste aller Nachbarschaftshilfen im Landkreis Aschaffenburg.

Hier finden Sie unseren Flyer zum Downloaden (pdf).

Hier finden Sie den neuen Fortbildungskalender (pdf).

Kontakt

nach oben